27. Juni 2017

Saisonhalbzeit für Jannes Fittje in Ungarn

European F3 Open auf dem Hungaroring zu Gast

1817 10 40

Mit viel Freude blickt Formel-3-Rookie Jannes Fittje auf das letzte Rennen der European F3 Open zurück. Der Nachwuchsrennfahrer stand in Frankreich gleich mehrmals auf dem Siegerpodium und ist einer der erfolgreichsten Neueinsteiger. Auf dem Hungaroring in Ungarn möchte der Deutsche Post Speed Academy-Schützling diesen Trend fortsetzen.

Bereits zu Jahresbeginn zeigte sich Jannes Fittje sehr zuversichtlich und knüpfte daran in den ersten Rennen an. Beim letzten Lauf auf dem Paul Ricard Circuit (Frankreich) sprang dann das erste Gesamtpodium für den Youngster heraus. „Gemeinsam mit meinem Team Fortec Motorsport haben wir mit großer Energie auf diesen Erfolg hingearbeitet. An dieser Stelle möchte ich nun weiter machen. Es wäre toll wenn es bald zum Sieg reicht“, berichtet der 17-jährige.

In Ungarn wartet auf Jannes nun die nächste aktuelle Formel-1-Strecke im Rennkalender. Der Kurs liegt im Außenbezirk von der Hauptstadt Budpest und wurde im Jahr 1986 eröffnet. Seit dem gastiert auch die Königsklasse Formel-1 auf den 4.383 Metern. Die Strecke gilt mit 14 Kurven und wenigen Überholmöglichkeiten als besonders anspruchsvoll, umso wichtiger ist es ein gutes Qualifying zu erwischen.

Das weiß auch Jannes, der sich bereits im Vorhinein akribisch auf den vierten Saisonlauf vorbereitet hat: „Zu Beginn der Woche habe ich noch einige Einheiten im Simulator verbracht und fühle mich bereit für das Wochenende. Die Wettervorhersagen sind gemischt, das sorgt für ein besonderes Geschick bei der Reifenwahl. Nach unserem guten Wochenende in Le Castellet, freue ich mich auf Ungarn.“

Bereits am Donnerstag hat der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport erstmalig die Möglichkeit den Kurs in Angriff zu nehmen. Am Freitag folgen dann noch einmal zwei freie Trainings, bevor es Samstag im Zeittraining ernst wird. Am Nachmittag wartet dann um 15:15 Uhr das erste Rennen. Eine Wiederholung folgt am Sonntag. Nach einem erneuten Qualifying geht es um 13:15 Uhr im nächsten Rennen um weitere Meisterschaftspunkte. Alle Geschehnisse können wieder live im Youtube-Channel (https://www.youtube.com/user/EuroFormulaOpen/) der European F3 Open verfolgt werden.